Wie du eine einzigartige Tankstelle für deine Seele kreierst! – winpat-mental.com

Wie du eine einzigartige Tankstelle für deine Seele kreierst!

von Winnie | Mit dem Herzen denken

Jan 31
Tankstelle für die Seele

Einen Ausgleich zwischen Geben und Nehmen zu finden ist gar nicht so leicht. Wenn du andauernd gefordert bist, merkt du nicht so schnell, dass es an der Zeit ist deine Batterien wieder aufzuladen.

Diese Tipps sind leicht im Alltag umzusetzen und benötigen wenig Zeit, um ihre wohltuende Wirkung zu entfalten.

More...

Wie findest du frische Energie?

Schnell auftanken kannst du erst, wenn du dir bewusst wirst, was wirkt und dir gut tut. Eine kurze Analyse der Ausgangslage ist hilfreich. Ich bin mir sicher, dass du bereits viele Ressourcen hast.

Folgende Fragen sind ein guter Anfang:

  • Was mache ich gerne, wenn ich ausgelaugt oder müde bin?
  • Wie fühle ich mich nachher? Diese Frage hilft dir zu klären, ob es dir wirklich gut tut oder eine andere Aktivität besser wäre.
  • Nach welcher Aktivität fühle ich mich so richtig super?
  • Wie kannst du es dir ermöglichen diese Tätigkeit vermehrt in deinem Alltag einzubauen?

Ich verwende das Wort Aktivität hier im Sinne von einer Beschäftigung, die durchaus auch passiv sein kann.

Wie du neue Ressourcen entwickelst.

Neue Ressourcen entdeckst du, wenn du dich ausserhalb deines bekannten Rahmens bewegst. Dieser kann viele Gesichter haben, wie einen Kurs besuchen, ein inspirierendes Buch lesen und dich mit Gleichgesinnten austauschen. Noch wirksamer, tausche dich mit einer dir unbekannten Person aus und erfahre neue Strategien.

Erprobte Ideen:

Sammle Glücksmomente.

Lege dir ein Tagebuch zu und halte die schönen Ereignisse in deinem Leben schriftlich fest. Nimm eine grosse Schale und fülle sie mit zauberhaften Erfahrungen. Gestalte schöne Bilder mit bewegenden Erinnerungen und platziere sie an verschiedene Orte in deiner Wohnung oder am Arbeitsplatz. Dies erinnert dich an die kraftvollen Augenblicke in deinem Leben. Mehr Inspiration zum Thema Glück findest du hier.

Nimm deine Erfolge nicht für selbstverständlich.

Wenn du nie zufrieden mit deiner Leistung bist, kostet das viel Energie. Ein langer Weg wird nicht in einem Tag zurückgelegt. Bleibe locker und versteife dich nicht auf das angepeilte Ziel!

Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.

Ovid

Feiere deine Zwischenziele, Belohnungen sind sogar erwünscht. Dies gibt dir den nötigen Energieschub, um den Rest der Strecke durchzuhalten. 

Lass es dir so richtig gut gehen.

Leiste dir zwischendurch etwas luxuriöses. Du bist es wert.

Wie wäre es mit einer Massage? Wenn du niemand in deinem Umfeld mit dem nötigen Talent findest, dann suche dir einen Masseur oder eine Therapeutin. Lerne verschiedene Methoden kennen und erfahre was dir gut tut.

Besuche einen Spa oder sprudele in einem Jacuzzi. Kauf dir ein tolles Buch, geh ins Kino oder vernasche deine(n) Freund / Freundin. Alles was Spass und Freude macht, wird deine Batterien aufladen.

Lies inspirierende Bücher. In diesem Blog Beitrag stelle ich dir fünf Bücher, die mich persönlich weitergebracht haben vor.

Test Energie

Bewege dich mehr.

Wie viele Stunden des Tages verbringst du im Sitzen? Wahrscheinlich mehr als du willst und wenn du nach Hause kommst, winkt dein Sofa bereits verführerisch. Nicht jede ist eine Sportskanone und doch reagiert jeder Körper positiv auf mehr Bewegung.

Alles was du bewegungsmässig mehr machst als jetzt, wird dein Hormonhaushalt zusätzlich anregen. Diese Hormone setzen Energie frei und verschieben deine Leistungsgrenze.

Wenn du später nach Hause kommst, fühlst du dich bestimmt viel besser und dein Hormonsystem wird Dopamine ausschütten. Vorsicht, dieses Hormon kann süchtig machen. Mehr zu der Wirkung dieses Hormons findest du in diesem Artikel der Spiegel.

Deine Bequemlichkeit überwunden zu haben ist ein unschlagbares Gefühl und setzt ungeahnte Kräfte frei.

Erschaffe dir einen Rückzugsort.

Frage dich, wo fühlst du dich wohl? Gibt es ein realer Ort, wohin du dich gerne zurückziehst? Das kann in der Natur sein oder vielleicht bei dir Zuhause. Dein Bett als Rückzugsort ist weniger geeignet. Schlafen und aktiv deine Batterien aufladen sind zwei verschiedene Möglichkeiten zum Regenerieren.

Der Zweck dieses Orts ist eine positive Verknüpfung zum Runterfahren und Revitalisieren. Das führt mit ein wenig Übung dazu, dass du mittels deiner Vorstellungskraft dein Wohlbefinden beeinflussen kannst.

Dieser Ort solltest du so gestalten, wie es dir am Besten gefällt. Wenn sich dieser Ort in deiner Wohnung befindet, versuche eine Ecke oder Zimmer einzurichten, das nur für dich bestimmt ist. Wenn du dich dort befindest, konzentrierst du dich auf dich und deine Bedürfnisse. Deine Mitbewohner sollen draussen bleiben!

Dekoriere diesen Raum mit Gegenständen, die du wunderschön findest. Mach es dir dort richtig bequem! Geniesse möglichst mit allen Sinnen.

Ist dieser Ort in der Natur dann überlege dir, wie du ihn zu deinem Eigenen machen kannst. Nutze das Wasser, den Wind, einen Baum oder ein interessanter Stein, um deine Sorgen anzuvertrauen und dann loszulassen.

Speichere die Erinnerung dieses Orts in deiner Seele, damit du ihn jederzeit abrufbereit hast.

Fazit:

Was hast du für bewährte Ressourcen? Mach sie dir bewusst!
Neue Ressourcen entdeckst du, wenn du dich ausserhalb deines bekannten Rahmens bewegst. Sammle Glücksmomente, feiere deine Erfolge, lass es dir richtig gut gehen, bewege dich mehr und kreiere einen Rückzugsort.

>